Infos per App: Krummen Kerzers geht neue Wege in der Mitarbeiterkommunikation

Bei der Mitarbeiterkommunikation ist es entscheidend, dass alle Angestellten über den gleichen Wissensstand verfügen. Herausfordernd wird es dann, wenn das Unternehmen dezentral organisiert ist, zum Beispiel bei vielen Vertriebsmitarbeitern oder Chauffeuren. Mit einer speziellen Mitarbeiter-App ist die interne Kommunikation für Krummen Kerzers nun keine Herausforderung mehr.

Schnell, transparent und für alle zugänglich – unser neues Intranet markiert einen Meilenstein in der Mitarbeiterkommunikation. So haben unsere Angestellten nun die Möglichkeit, Informationen digital in Echtzeit abzurufen, egal wo sie sind - entweder über ihren PC-Arbeitsplatz oder mobil per App auf ihrem Smartphone.

„Wir möchten, dass jeder Mitarbeiter weiss, was bei uns passiert. Durch unsere Tätigkeitsfelder sind wir stark dezentral aufgebaut und die App ermöglicht es uns und unseren Mitarbeitern, News und Informationen jederzeit und überall verfügbar zu machen und zu erfahren“, erläutert unser Geschäftsführer Hans Krummen.

Ortsunabhängige Kommunikation

In der Vergangenheit war es so, dass nicht alle Infos die Chauffeure rechtzeitig erreicht haben. Dadurch, dass diese im Führerhaus bislang keine Möglichkeit hatten, wichtige Neuigkeiten und Meldungen abzurufen, konnten sie sich erst bei ihrer Rückkehr in Kerzers einen Überblick verschaffen. Klar, dass dabei auch mal wichtige Informationen auf der Strecke blieben.

Doch mit dem Start des neuen mobilen Intranets wurde hier Abhilfe geschaffen. „Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern orts- und abteilungsunabhängig Informationen in Echtzeit auszutauschen. Außerdem wollen wir unsere internen Prozesse kontinuierlich digitalisieren und in die App integrieren“, sagt Hans Krummen. So sollen unsere Angestellten demnächst nur noch eine digitale Anlaufstelle für all ihre Anwendungen und Prozesse haben. Geplant ist unter anderem die Integration von Schadensmeldungen, Urlaubsanträgen und eines schwarzen Brettes, wo Mitarbeiter private Angebote einstellen können.

Abbau von Sprachbarrieren

Ein weiterer Vorteil der App ist die Mehrsprachigkeit. So übersetzt das System automatisch verschiedene Artikel in die präferierten Sprachen. „Dies ist gerade in der Schweiz für uns enorm praktisch. Texte werden direkt in Französisch oder Italienisch angezeigt und es gibt keine Sprachbarrieren mehr“, erklärt unser Geschäftsführer.