Chauffeur-Coach absolviert freiwillige Weiterbildung

Im Zuge unserer Green-Logistics-Strategie wollen wir den Treibstoffverbrauch unserer Lkw bis 2021 um mindestens zehn Prozent senken. Unser Fahrertrainer Hansruedi Muster hilft, dieses Ziel zu erreichen. Vor kurzem schloss er eine freiwillige Weiterbildung erfolgreich ab und ist seither zertifizierter Fahrercoach. In regelmäßigen Trainings und Schulungen bringt er den Chauffeuren eine umweltschonende Fahrweise bei.

Hansruedi Muster ist zertifizierter Coach für Chauffeure.

„Grundsätzlich kann jeder erfahrene Chauffeur Coachings geben. Dass wir Hansruedi Muster die freiwillige Schulung ermöglicht haben, zeigt die besondere Bedeutung, die wir dem Thema beimessen“, sagt Peter Krummen, Geschäftsführer der Krummen Kerzers AG. Durch den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung bei Scania Schweiz ist Hansruedi Muster jetzt zertifizierter Fahrercoach.

Inhalte waren zum einen Grundlagen des Fahrercoachings sowie Auswertungsmöglichkeiten der Telemetrie-Daten. Die Analysewerte geben Aufschluss über den Fahrstil. Zum anderen führte er gemeinsam mit den Experten Praxisübungen durch. Dabei begleitete er Chauffeure und untersuchte, wie sie ihr Verhalten im Strassenverkehr verbessern können. Darüber hinaus studierte er die technischen Daten der Lkw-Flotte von Krummen Kerzers, um deren Potenzial für eine umweltschonende Fahrweise voll auszuschöpfen.

Klare Linie: Nachhaltigkeit 

Seit dem 1. Mai ist Hansruedi Muster Fahrercoach bei uns. Seine Einstellung war die erste Massnahme des Aktionsplans im Rahmen von Lean & Green, die wir umgesetzt haben. Anfang des Jahres wurden wir als erster reiner Logistikdienstleister in der Schweiz mit dem Lean & Green-Award ausgezeichnet und haben uns im Zuge dessen dazu verpflichtet, mithilfe verschiedenster Massnahmen den CO2-Ausstoss in den kommenden fünf Jahren um mindestens 20 Prozent zu reduzieren.