12.02.2018

Transportunternehmen müssen in der Schweiz oft auf andere Routen ausweichen, da Sperrungen der Hauptverkehrsachsen nicht selten sind. Wertvolle Zeit geht dann verloren, Kundenanforderungen sind kaum noch zu erfüllen. Erst kürzlich war der Gotthardtunnel wegen einer Schlammlawine stundenlang nicht befahrbar. Nach der Brandkatastrophe im Jahr 2001 blieb die wichtigste Nord-Süd-Verbindung der Schweiz sogar zwei Monate lang gesperrt. Was das für Transporte bedeutet, lesen Sie hier.

Weiterlesen
04.09.2017

Reiselustig und flexibel – so beschreibt sich Andreas Jampen (31). Der fröhliche Weltenbummler aus Müntschemier war schon mehrfach bei der Krummen Kerzers AG angestellt – wenn er nicht gerade als Backpacker unterwegs war. Zurzeit arbeitet er als Disponent. In einem Interview hat unser Kollege uns erzählt, wie sein Job und die Reiselust zusammenpassen und weshalb Krummen Kerzers für ihn genau der richtige Arbeitgeber ist.

Weiterlesen
27.03.2017

Als Logistikunternehmen liefert die Krummen Kerzers AG im Auftrag ihrer Kunden täglich tausende Waren aus. Natürlich bringen wir nicht jeden Kopfsalat und jede Medikamentensendung einzeln zum Empfänger. Um die Lieferzeiten und -kosten zu minimieren, kombinieren wir die Aufträge so, dass unsere Fahrzeuge optimal ausgelastet sind. Diese Aufgabe obliegt der Disposition. Hier erklären wir, warum diese Abteilung für Transportunternehmen von zentraler Bedeutung ist.

Weiterlesen
20.02.2017

Ohne Telematik kommt heute im Grunde kein modernes Transportunternehmen mehr aus. Die Krummen Kerzers AG hat das Potenzial dieser Technik längst erkannt und setzt sie seit 15 Jahren ein. Unter anderem deswegen können wir die Aufträge unserer Kunden qualitativ hochwertig und zu fairen Preisen abwickeln. Wie der Einsatz einer Telematik Transportdienstleistungen verbessert und wo genau Speditionen von ihr profitieren, erfahren Sie hier.

Weiterlesen